Kirchturm der St. Stephan Kirche und Zinnen vom Eulenturm in Tangermünde - ein Storch nistet auf dem ehem. Wehrturm der Stadtbefestigung in der Hansestadt Tangermünde.

[3222-h41evv6tkG] Kirchturm der St. Stephan Kirche und Zinnen vom Eulenturm in Tangermünde - ein Storch nistet auf dem ehem. Wehrturm der Stadtbefestigung in der Hansestadt Tangermünde. © Christoph Bellin mehr anzeigen
Tangermünde ist eine Stadt an der Elbe im Süden des Landkreises Stendal im nördlichen Sachsen-Anhalt. Die Stadt Tangermünde ist durch die gut erhaltene Altstadt mit vielen Fachwerk- und Backsteinbauten sowie durch die recht vollständig erhaltene Burg Tangermünde und Stadtbefestigung in Backsteinbauweise bekannt. Tangermünde war im 15. Jahrhundert Teil der Hanse und ist jetzt auch Mitglied der Neuen Hanse, die als Lebens- und Kutlurgemeinschaft der ehem. Hansestädte 1980 gegründet wurde. Auf einer Fläche von knapp 90 km² leben in der Hansestadt Tangermünde ca. 10 000 EinwohnerInnen.

Navigieren im Album Tangermünde, Hansestadt / Sachsen-Anhalt.:

Auswahl aus dem Album Tangermünde, Hansestadt / Sachsen-Anhalt.:

Das Foto befindet sich in folgenden Alben:


Album-Index