Havelufer in Potsdam, Tiefer See - Schiffsliegeplätze; lks. der ehem. Standort der Heilig Geist Kirche, jettz Seniorenresidenz.

1frx9gofrj 19980234488 9b8b823d90 l2
[9312-1frX9GofrJ] Havelufer in Potsdam, Tiefer See - Schiffsliegeplätze; lks. der ehem. Standort der Heilig Geist Kirche, jettz Seniorenresidenz. © Christoph Bellin mehr anzeigen
Die Havel ist mit 334 Kilometern Länge der längste rechtsseitige Nebenfluss der Elbe. Die Havel entspringt in Mecklenburg-Vorpommern, durchfließt Brandenburg, Berlin und Sachsen-Anhalt und mündet an der Grenze zwischen Brandenburg und Sachsen-Anhalt in die Elbe. Potsdam ist eine kreisfreie Stadt und mit gut 160.000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt und Hauptstadt des Landes Brandenburg. Sie liegt unmittelbar südwestlich von Berlin am Mittellauf der Havel. Das Stadtgebiet besteht heute zu rund 75 Prozent aus Grün-, Wasser- und Landwirtschaftsfläche, insgesamt befinden sich über 20 Gewässer in Potsdam. Die Stadt ist vor allem bekannt für ihr historisches Vermächtnis als ehemalige Residenzstadt der Könige von Preußen mit den zahlreichen und einzigartigen Schloss- und Parkanlagen. Die Kulturlandschaften wurden 1990 von der UNESCO als größtes Ensemble der deutschen Welterbestätten in die Liste des Weltkultur- und Naturerbes der Menschheit aufgenommen. Ungefähr 410 000 Touristen geben jährlich ca. 1 Milliarde Euro in der Stadt aus; 20 000 Potsdamer finden Beschäftigung im Tourismus - 160 000 EinwohnerInnen leben auf einer Fläche von 188 km².

Weitere Bilder aus dem Album Potsdam, Hauptstadt Brandenburg / Havel.:

Das Foto befindet sich in folgenden Alben:


Album-Index