Ehem. Bahnbetriebswerk BW Aschersleben - Ringlokschuppen und Drehscheibe - im Vordergrund ein Einmannbunker / Stehbunker / Splitterschutzzelle. Das Gelände ist jetzt Sitz vom Eisenbahnclub Aschersleben.

[4124-5aadknaV58] Ehem. Bahnbetriebswerk BW Aschersleben - Ringlokschuppen und Drehscheibe - im Vordergrund ein Einmannbunker / Stehbunker / Splitterschutzzelle. Das Gelände ist jetzt Sitz vom Eisenbahnclub Aschersleben. © Christoph Bellin mehr anzeigen
Aschersleben ist eine Stadt im Salzlandkreis in Sachsen-Anhalt in Deutschland. Sie ist die älteste urkundlich erwähnte Stadt in Sachsen-Anhalt; Aschersleben liegt am Nordostrand des Harzes im Tal der Eine. Aufgrund der geografischen Lage wird Aschersleben auch als das „Tor zum Harz“ bezeichnet. Aschersleben war der Sitz der Askanier, die ihren Namen von Ascharia, dem latinisierten Namen ihres Burgbesitzes ableiteten.Die Askanier gehörten zu den bedeutendsten Fürstengeschlechtern im Heiligen Römischen Reich. Im 12. Jahrhundert wurde es unter dem Askanier Albrecht dem Bären zum Mittelpunkt des späteren Fürstentums Anhalt. Im späten Mittelalter war Aschersleben Mitglied der Hanse. Auf einer Fläche von 156 km² leben heut ca. 27 000 Einwohner*Innen.

Navigieren im Album Aschersleben, Salzlandkreis Sachsen-Anhalt - alte Hansestadt.:

Auswahl aus dem Album Aschersleben, Salzlandkreis Sachsen-Anhalt - alte Hansestadt.:

Das Foto befindet sich in folgenden Alben:


Album-Index