Blick über die Insel Kirr im Barther Bodden bei Zingst - Priele durchziehen das flache Land, im Hintergrund die Kirche von Barth. Die Vogelschutzinsel Kirr ist eine Salzgrasinsel mit einer Länge von ca. 3,5 km und einer maximalen Breite von 1,5 k

[67_4570-11TWrFQXBM] Blick über die Insel Kirr im Barther Bodden bei Zingst - Priele durchziehen das flache Land, im Hintergrund die Kirche von Barth. Die Vogelschutzinsel Kirr ist eine Salzgrasinsel mit einer Länge von ca. 3,5 km und einer maximalen Breite von 1,5 km mit weitverzweigten Prielen. Durch den Naturschutz ist Kirr heute ein großes Brutgebiet für Watvögel wie Kampfläufer, Rotschenkel, Alpenstrandläufer, Uferschnepfen, Austernfischer u. a. Zudem dient sie als Rastplatz für mehrere Tausend Kraniche. © Christoph Bellin mehr anzeigen
Die Gemeinde Zingst umfasst fast die gesamte Halbinsel Zingst an der Ostsee sowie die ihr südlich vorgelagerten Inseln Kirr und Barther Oie im Barther Bodden. Die Gemeinde gehört zum Landkreis Vorpommern-Rügen in Mecklenburg-Vorpommern und ist seit 2002 ein staatlich anerkanntes Seeheilbad mit ca. 836.060 Übernachtungen von 141.018 Urlaubern ( 2010 ). Auf einer Fläche von 50 Km² leben ca. 3000 EinwohnerInnen.

Navigieren im Album Zingst, Gemeinde / Mecklenburg-Vorpommern.:

Auswahl aus dem Album Zingst, Gemeinde / Mecklenburg-Vorpommern.:

Das Foto befindet sich in folgenden Alben:


Album-Index