Blick über das Areal vom ehem. KZ Buchenwald - jetzt Gedenkstätte; lks. im Hintergrund das Krematorium - re. das Eingangsgebäude.

Myidwx5khp 38082344696 e5ce18a179 l2
[4224-myiDwX5kHp] Blick über das Areal vom ehem. KZ Buchenwald - jetzt Gedenkstätte; lks. im Hintergrund das Krematorium - re. das Eingangsgebäude. © www.christoph-bellin.de mehr anzeigen
Das Konzentrationslager Buchenwald (KZ Buchenwald) war eines der größten Konzentrationslager auf deutschem Boden. Es wurde zwischen Juli 1937 und April 1945 auf dem Ettersberg bei Weimar als Arbeitslager betrieben. Insgesamt waren in diesem Zeitraum etwa 266.000 Menschen aus allen Ländern Europas im Konzentrationslager Buchenwald inhaftiert; die Zahl der Todesopfer wird auf etwa 56.000 geschätzt. Weimar ist eine kreisfreie Stadt in Thüringen in Deutschland, die vor allem für ihr kulturelles Erbe bekannt ist. Zum kulturellen Erbe der Stadt gehören neben den Traditionen der Weimarer Klassik um Wieland, Goethe, Herder und Schiller auch das Bauhaus und die Nationalversammlung von 1919, von der sich der Name der Weimarer Republik herleitet. 1998 wurde das Klassische Weimar von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Zudem wurde der im Goethe- und Schiller-Archiv in Weimar aufbewahrte Nachlass Goethes 2001 von der UNESCO in das kulturelle Gedächtnis der Menschheit als Weltdokumentenerbe (Memory of the World) aufgenommen. In Weimar leben auf einer Fläche von 85 km² ca. 65 000 EinwohnerInnen.

Weitere Bilder aus dem Album (fast) schwarz weiss / black & white:

Das Foto befindet sich in folgenden Alben: