Bilder vom Kloster Nimbschen, Marienthron - eine ehemalige Zisterzienserinnenabtei bei Grimma in Sachsen; dort lebte als Klosterfrau bis 1523 Katharina von Bora.

[8791-gMTAw4S49o] Bilder vom Kloster Nimbschen, Marienthron - eine ehemalige Zisterzienserinnenabtei bei Grimma in Sachsen; dort lebte als Klosterfrau bis 1523 Katharina von Bora. Das Klostergebäude wurde um 1291 errichtet. Während der Reformationszeit flüchteten 1523 neun Klosterfrauen aus der Abtei, darunter auch Katharina von Bora, die spätere Ehefrau Martin Luthers. Grimma ist eine Große Kreisstadt im Landkreis Leipzig; sie liegt im Tal der Mulde und wurde erstmals um 1200 erstmals erwähnt. Von den Hochwassern der Mulde 2002 und 2013 wurden zahlreiche Häuser der Altstadt zerstört oder stark beschädigt - die Hochwasserschutzanlagen durch freistehende Hochwasserschutzmauer mit verschließbaren Toranlagen ergänzt. In Grimma leben auf einer Fläche von ca. 218 km² um die 28 000 Einwohner*innen. © Christoph Bellin      

Navigieren im Album Grimma, Sachsen.:

Auswahl aus dem Album Grimma, Sachsen.:

Das Foto befindet sich in folgenden Alben:


Album-Index