Wredenhagen, Mecklenburg-Vorpommern

Wredenhagen ist ein Ortsteil der Gemeinde Eldetal im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte in Mecklenburg-Vorpommern. Die Burg Wredenhagen ist die Ruine einer Höhenburganlage - die Burg wurde 1284 als Novum Castrum Wenden (Neue wendische Burg) erstmals urkundlich erwähnt. Die Gemeinde erwarb 1927 die Burg und richtete dort die Schule ein. Die Kirche wurde Ende des 18. Jhd. errichtet und im 19. Jhd. umgebaut. 2019 wurde Wredenhagen teil der Gemeinde Eldetal; auf einer Fläche von 28,3 km² leben ca. 450 Menschen.

Das Album enthält 16 Bilder:



Album-Index