Wittstock/Dosse, Brandenburg

Wittstock/Dosse ist eine Kleinstadt im Landkreis Ostprignitz-Ruppin in Brandenburg. Wittstock entstand aus einer slawischen Siedlung, wurde 946 in der Stiftungsurkunde für das Bistum Havelberg erstmals erwähnt und ist damit eine der ältesten Städte Brandenburgs. Im Dreißigjährigen Krieg siegten 1636 in der Schlacht bei Wittstock am Scharfenberg die Schweden über kaiserliche und sächsische Truppen. Die Bischofsburg in Wittstock an der Dosse wurde als Bischofsresidenz der Bischöfe von Havelberg errichtet. Die Burg war Teil einer imposanten Stadtmaueranlage. Die über 2,5 Kilometer lange Backsteinmauer umschließt noch heute fast ganz Wittstock. Heute leben ca. 14 000 Menschen auf einer Fläche von 420 km² .

Das Album enthält 101 Bilder:



Album-Index