Winterfeld, Sachsen-Anhalt

Winterfeld ist ein Ortsteil des Fleckens Apenburg-Winterfeld im Altmarkkreis Salzwedel in Sachsen-Anhalt. Von einer Besiedlung des Ortes zur mittleren Jungsteinzeit zeugt ein Großsteingrab am Pfarrhaus östlich der Kirche. Das Großsteingrab Winterfeld ist eine megalithische Grabanlage der jungsteinzeitlichen Tiefstichkeramikkultur. Der Ort Winterfeld wurde erstmals im Jahre 1348 urkundlich als Winterfelde erwähnt. Die romanische Feldsteinkirche entstand ursprünglich um 1200 - der Giebel wurde in der Zeit der Gotik erneuert. Auf einer Fläsche von 23,6 km² leben ca. 330 Menschen.

Das Album enthält 22 Bilder:



Album-Index