Wieck (Greifswald), Mecklenburg-Vorpommern

Wieck ist ein Ortsteil der Stadt Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern; Das ehemalige Fischerdorf liegt auf der nördlichen Seite der Mündung des Flusses Ryck in die Dänische Wiek, einer Bucht des Greifswalder Boddens. Bekanntestes Wahrzeichen des über 800 Jahre alten Ortes ist die Wiecker Klappbrücke. 1248 wurde Wieck als „Vicus“ und „Wico“ erstmals urkundlich erwähnt und ist damit eines der ältesten Fischerdörfer in Norddeutschland. Am 1939 wurde Wieck gleichzeitig mit Eldena und Ladebow nach Greifswald eingemeindet. Das Sperrwerk in der Ryck-Mündung wurde 2016 fertiggestellt. Wieck hat ca. 470 EinwohnerInnen.

Das Album enthält 21 Bilder:



Album-Index