Trosa, Schweden

Trosa ist eine Stadt in der schwedischen Provinz Södermanlands län. Die Stadt ist Hauptort der gleichnamigen Gemeinde und liegt an der Mündung des Flusses Trosaån in die Ostsee; Trosa wird auch als „Weltenende“ bezeichnet. Die Stadt war schon zu Beginn des 15. Jahrhunderts ein bedeutender Handelsplatz und bekam 1454 von König Karl VIII. die Stadtrechte verliehen. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts war Trosa ein Zentrum der Fischerei. Danach wurde sie immer mehr als Sommerstadt und Badeort bekannt. Auch heute ist Trosa aufgrund der flachen Holzhäuser und der Flusspromenade ein beliebtes Ziel für Touristen. Trosa hat im Laufe der Jahre viele Künstler und Verfasser angezogen. In dem Ort leben auf einer Fläche von 6,1 km² ca. 5800 Menschen.

Das Album enthält 26 Bilder:



Album-Index