Seelow, Brandenburg

Seelow ist die Kreisstadt des Landkreises Märkisch-Oderland im Bundesland Brandenburg; 1252 wurde das Dorf (Villa) Zelou (Zelov) erstmals als Besitz des Domstifts Lebus erwähnt, 1308 und 1311 als Städtchen. Auf den Seelower Höhen fand 1945, am Ende des Zweiten Weltkrieges, eine der größten Schlachten zwischen der Roten Armee und der Wehrmacht statt. Die schon im November 1945 eingeweihte Gedenkstätte Seelower Höhen erinnert an diese Schlacht - Lew Kerbel und Wladimir Zigal stellen die Monumentalstatue her. Auf der Anlage befinden sich die Gräber von über 7.000 sowjetischen Soldaten. Die Stadtkirche von Seelow wurde 1832 geweiht - Architekt Karl Friedrich Schinkel - 1998 wurde der Turm wieder aufgebaut. In Seelow leben auf einer Fläche von 42,7 km² knapp 5400 Menschen.

Das Album enthält 44 Bilder:



Album-Index