Seebrügge / Zeebrugge, Ortsteil Brügge - Belgien.

Seebrügge / Zeebrugge ist ein Ortsteil der Stadt Brügge an der Nordsee, Belgien, Provinz Westflandern. Zeebrugge entstand aus einem Fischerdorf an der Nordsee.[1] 1134 riss eine Sturmflut eine Fahrrinne in die Meeresbucht Zwin, so dass die ca. 15 Kilometer weit im Hinterland liegende Stadt Brügge danach direkten Zugang zur Nordsee hatte. Die Zwin-Zufahrt versandete jedoch ab dem 15. Jahrhundert zusehends und konnte auch mit wasserbaulichen Maßnahmen nicht wiederhergestellt werden. Etwa um 1870 war Brügge wieder völlig von Landmassen umschlossen. Die in der Stadt entstehende Industrie forderte jedoch zunehmend eine Wiederherstellung der ehemals vorhandenen direkten Anbindung an die Nordsee, um insbesondere den Handel mit England effektiver abwickeln zu können. Ab 1892 begann deshalb der Ausbau des neuen Überseehafens Zeebrugge. Der erste Hafenkomplex wurde 1907 vom belgischen König Leopold II.eingeweiht. Heute ist der Hafen von Zeebrugge modernste und zweitgrößte Hafen Belgiens . Der Ortstei Zeebrugge hat heute knapp 4000 Einwohner*innen.

Das Album enthält 52 Bilder: