Sandau (Elbe), Sachsen-Anhalt

Sandau (Elbe) ist eine Stadt im Landkreis Stendal in Sachsen-Anhalt. 1192 wird Sandau erstmalig als Sandowe erwähnt. Um 1200 begann der Bau der sehr wehrhaften spätromanischen Kirche St. Laurentius und St. Nikolaus als dreischiffige Pfeilerbasilika in Backsteinbauweise. Im April 1945 wurde die Stadt fast vollständig zerstört, nachdem eine in der Nähe stationierte Einheit der Waffen-SS die Übergabe unterbunden und einen US-amerikanischen Parlamentär erschossen hatte. Nach zwölftägigem Artilleriebeschuss durch linkselbisch stationierte US-Truppen besetzten diese die kleine rechtselbisch gelegene Stadt am 25. April 1945. Mit ca. 840 Einwohner*innen auf einer Fläche von 18,6 km² ist Sandau die kleinste Stadt in Sachsen-Anhalt und eine der kleinsten Städte in Deutschland.

Das Album enthält 39 Bilder:



Album-Index