Neu Kaliß, Mecklenburg-Vorpommern.

Neu Kaliß ist eine Gemeinde im Landkreis Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern. Neu Kaliß liegt im Südwesten Mecklenburg-Vorpommerns am Rande des Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe-Mecklenburg-Vorpommern. Durch die Gemeinde fließt der Eldekanal, der Bestandteil der Müritz-Elde-Wasserstraße ist. Der Ort Kaliß wird 1431 erstmals urkundlich genannt. Der Bau des Eldekanals ab 1568, der die Elde mit Dömitz verband und somit eine schiffbare Verbindung zur Elbe herstellte, war wichtige Voraussetzung für die Industrie- und Gewerbeansiedlung im Gebiet. 1799 entstand die erste Papiermühle im Ort, die ebenfalls die Wasserkraft des Kanals ausnutzte. Die ehemalige Wassermühle wurde 1851 auf der sich durch Müritz-Elde-Wasserstraße und Alte Elde ergebenden Insel erbaut. Die 1992 stillgelegte Mühle ist heute ein Wasserkraftwerk und erzeugt nach eigenen Angaben eine Gigawattstunde elektrischen Strom im Jahr. Auf einer Fläche von 30 km² leben knapp 2000 Einwohner*innen.
#Metropolregion

Das Album enthält 30 Bilder:



Album-Index