Lüttenhagen, Mecklenburg-Vorpommern

Lüttenhagen ist ein Ortsteil der Gemeinde Feldberger Seenlandschaft im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte in Mecklenburg-Vorpommern. Die Kirche in Lüttenhagen ist ein Fachwerkbau aus dem 17. Jahrhundert - sie besitzt keinen Turm, die zwei Glocken sind ein einem hölzernen Glockenstuhl untergebracht. Auf dem Friedhof steht eine monumentale Stileiche; sie hat einen Umfang von ca. 8 m und soll ca. 800 Jahre alt sein. In der Nähe von Lüttenhagen liegt das Naturwaldreservat Heilige Hallen mit dem geschützten alten Buchenwald. Der Paradiesgartenin Lüttenhagen wurde 1881 als forstbotanischer Versuchsgarten eröffnet und 1995 wieder rekonstruiert. In der Gemeinde Feldberger Seenlandschaft leben auf einer Fläche von 201,1 km² leben ca. 4400 Menschen.

Das Album enthält 31 Bilder:



Album-Index