Ludwigsluster Kanal

Der Ludwigsluster Kanal ist ein in der Mitte des 18. Jahrhunderts geschaffener Kanal im Landkreis Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern. Die Länge des Kanals beträgt etwa 28 Kilometer. Der Ludwigsluster Kanal zweigt bei Tuckhude vom Neuen Kanal ab und bei Menkendorf in die Rögnitz. Der Kanal wurde von 1756 bis 1760 angelegt, um Wasserspiele und -läufe im Park des zu errichtenden Residenzschlosses der mecklenburgischen Herzöge in Ludwigslust betreiben zu können. Hauptattraktion der Wasserspiele ist die 1780 aus Granitblöcken errichtete Kaskade vor dem Schloss. Auf ihr befinden sich drei spätbarocke allegorische Sandstein-Figurengruppen des Bildhauers Rudolph Kaplunger. Die mittlere Skulptur steht symbolisch für die Flussgötter der Stör und der Rögnitz.
#Metropolregion

Das Album enthält 75 Bilder:



Album-Index