Kaunas, Litauen.

Kaunas mit ca. 300.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Litauens, das Zentrum des Regierungsbezirks Kaunas und der Stadtgemeinde Kaunas. Die Stadt liegt am Zusammenfluss von Memel (litauisch: Nemunas) und Neris. Erstmals wurde 1361 eine litauische Burg an der Mündung der Neris in die Memel erwähnt. Diese Burg wurde wiederholt von Rittern des Deutschen Ordens erobert bzw. zerstört, wurde aber stets von den Litauern wieder aufgebaut. 1408 erhielt die Stadt die Magdeburger Stadtrechte und wurde 1440 ein der Errichtung eines Hansekontor Mitglied der Hanse. #Hansestadt

Das Album enthält 76 Bilder:



Album-Index