Kampen, Niederlande.

Kampen ist eine Gemeinde und ehemalige Hansestadt in der niederländischen Provinz Overijssel. Die Stadt liegt an der Mündung der IJssel im Ketelmeer. Kampen entstand um das Jahr 1000 aus einem Dorf entlang einem Deich. 1236 erhielt Kampen Stadtrecht. Schon früh war Kampen eine wichtige Hafen- und Handelsstadt wegen seiner Lage an der Flussmündung. Heringe wurde von Kampen aus u.a. in die Rheingegenden, England und zu den Ostseestaaten verschifft. Seit dem 15. Jahrhundert verlor Kampen an Bedeutung, da sich Probleme mit dem Wasserstand ergeben hatten. Heute leben in der Stadt auf einer Fläche von 161,84 km² ca. 55 000 Einwohner*innen.
#Hansestadt

Das Album enthält 93 Bilder:



Album-Index