Jerichow, Sachsen-Anhalt.

Die Stadt Jerichow < liegt an einem alten Elbarm in Landkreis Jerichower Land in Sachsen-Anhalt. Der Ortsname ist slawischen Ursprungs – „Burg des Tapferen“ – also nicht biblisch. wurde Jerichow wurde Ende des Jahres 1144 erstmals urkundlich erwähnt als das Prämonstratenser-Kloster gegründet wurde. Im 13. Jahrhundert erhielt Jerichow das Stadtrecht - 1336 wurde die Stadt durch ein Elbhochwasser fast vollständig zerstört. Heute leben in der Einheitsgemeinde auf einer Fläche von 269 km² ca. 6800 Menschen.

Das Album enthält 53 Bilder:



Album-Index