Jänschwalde, Brandenburg

Jänschwalde , niedersorbisch Janšojce, ist eine offiziell zweisprachige Gemeinde im Landkreis Spree-Neiße in Brandenburg. Bekannt ist Jänschwalde durch den gleichnamigen Braunkohletagebau sowie das nahegelegene Kraftwerk Jänschwalde. Die Gemeinde gehört zur Niederlausitz. Im Ortsteil Grießen ist ein Laufwasserkraftwerk an der Lausitzer Neiße in Betrieb; es wurde in den 1920er Jahren gebaut und treibt eine Kaplan-Turbine mit 870 PS Leistung an. Jänischwalde hat auf einer Fläche von 82,4 km² ca. 1500 Einwohner*innen.

Das Album enthält 15 Bilder:



Album-Index