Hainich, Nationalpark Thüringen.

Nationalpark Hainich ist 1997 gegründet worden - seit 2011 zählt der Park zum UNESCO-Weltnaturerbe Buchenurwälder und Alte Buchenwälder der Karpaten und anderer Regionen Europas. Der 75 km² große Park befindet sich im Westen des Bundeslandes Thüringen - er liegt in Städtedreieck Eisenach–Mühlhausen–Bad Langensalza. Im Nationalpark Hainich soll wieder ein mitteleuropäischer Urwald entstehen, in dem man der Natur freien Lauf lässt und die Flächen nicht bewirtschaftet. Aktuell umfasst dieser Nationalpark auf dem Gebiet ehemaliger Truppenübungsgebiete mit etwa 50 km² die größte nutzungsfreie Laubwaldfläche Deutschlands. Zukünftig wird der Buchenwald sich auf den meisten Flächen durchsetzen. Damit wird eine wichtige Forderung des internationalen Naturschutzes erfüllt, da so ein typischer Lebensraum Mitteleuropas endlich geschützt werden kann.

Das Album enthält 30 Bilder:



Album-Index