Göhren, Ostseebad - Mecklenburg-Vorpommern

Das Ostseebad Göhren ist eine Gemeinde auf der Halbinsel Mönchgut im Landkreis Vorpommern-Rügen auf der Insel Rügen in Mecklenburg-Vorpommern. Göhren wurde urkundlich 1276 und 1295 in Grenzbeschreibungen des Klosters Eldena erwähnt. Göhren entwickelte sich im 19. Jahrhundert zu einem bedeutenden Ferienort und führt seit 1878 den selbsternannten Titel Seebad. Die Seebrücke Göhren wurde in den 1990er Jahren wieder neu errichtet. In der Gemeinde leben auf einer Fläche von 7,4 km² ca. 1300 Menschen.

Das Album enthält 32 Bilder:



Album-Index