Dreiflüssestadt PASSAU

© www.christoph-bellin.de
Passau liegt an der Grenze zu Österreich sowie am Zusammenfluss der Flüsse Donau, Inn und Ilz und wird deshalb auch „Dreiflüssestadt; bereits 739 war Passau Bischofssitz. Die Altstadt Passaus liegt auf einer schmalen Halbinsel am Zusammenfluss von Inn und Donau - der Dom „St. Stephan“ steht auf einem kleinen Hügel. Zu beiden Flussufern hin fallen die Gassen teilweise in steilen Treppen ab. Das Stadtbild hat dank italienischer Baumeister ein südländisch anmutendes Flair und ist geprägt durch Häuser im Stil der Inn- und Salzachbauweise. Deshalb wird Passau des Öfteren auch als das Venedig Bayerns bezeichnet.

Das Album enthält 63 Bilder: